Auch in diesem Jahr gab es zu Weihnachten bei uns wieder Speisen vom Grill.
Enthält Werbung für unsere Lieblingsprodukte.
Hier nun im Detail:

Rotkohl aus dem Dutch:
Der Rotkohl war ca 3 KG schwer.
Nachdem zerkleinern in der Küchenmaschine ging es auch am Vortag schon los.
Im Dutch (ich liebe den ovalen von Santos) wurde zuerst Speck und Zwiebel ordentlich angebraten.
Dann wurde der Rotkohl kurz mit angeschwitzt.
Zur Würze kamen Lorbeerblatt und Wacholderbeeren in ein Teeei. Dann wurde der Rotkohl mit ca. 750 ml. Glühwein aufgegossen und 500 ml. Gemüsebrühe. Zuletzt etwas brauner Zucker.
Das ganze geht dann für ca. 1,5 Std. bei 180-200 Grad Deckeltemperatur in den Grill.
Am nächsten Tag wurde der Rotkohl noch mit etwas Balsamico (Menge nach eigenem Geschmack) abgeschmeckt. Fertig. War Echt lecker.



Entenbrust gegrillt:
Als ersten Schritt haben wir die kleine Santos Gußpfanne im Grill stark erhitzt. Hier zeigte sich einmal mehr der Zonentrenner als sehr gute Hilfe.
Dann wurde die eingeschnittenen Entenbrust auf der Hautseite kräftig angebraten.
Als weiteren Schritt wurde die anderen Seite der Entenbrust ebenfalls angebraten.
Auf der oberen Ablage wurden Die Stück dann mit Hilfe des Grill Eye Thermometer auf 65° Kerntemperatur „gezogen“. Genau der richtige Garpunkt für uns.


Hier die Links der verwendeten Zubehöre:

Der Dutch für den Rotkohl: https://www.santosgrills.de/santos-kastenform-oval-mit-deckel-gusseisen-42-x-31-cm-17186

Die Pfanne von der Entenbrust: https://www.santosgrills.de/santos-gusseiserne-grillpfanne-26-x-26-cm-10007

Unser Grill-Thermometer: https://grilleye.com/product/max

Bei Fragen, schreibt uns einfach an.